. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Maritime Geschichte

Tiessenkai / Leuchtturm Holtenau

Audiodatei:

Beschreibung

„Heiraten mit Weitblick" – das könnte das Motto des Holtenauer Leuchtturms sein.

Der 20 Meter hohe Backsteinturm ist zu einem beliebten Ort für Trauungen geworden. Von hier aus haben Gäste einen guten Blick auf die Schleuse und die auslaufenden Schiffe.

Seit 1895 steht der Leuchtturm am Ausgang des Nord-Ostsee-Kanals. Die kleine Grünanlage rundherum wurde auf Material angelegt, das aus dem Kanal ausgehoben wurde. In dem Fundament des Turmes ist der Grundstein des Nord-Ostsee-Kanals eingemauert, der im Jahre 1887 von Kaiser Wilhelm I. gelegt worden ist.

Der Turm war ein wichtiges Symbol im Deutschen Kaiserreich. Der Kaiser-Wilhelm-Kanal (der später in „Nord-Ostsee-Kanal umbenannt wurde) hatte damals eine große militärstrategische Bedeutung für die Flotte. Denn: Von hier aus ließen sich Schiffseinheiten in kurzer Zeit von der Ost- in die Nordsee verlegen. Im Leuchtturminneren ist noch heute die Drei-Kaiser-Halle zu finden, in der Gedenktafeln und Gemälde von Kaiser Wilhelm I., Friedrich III. und Wilhelm II. zu sehen sind. Der Kanalbau fiel in die Zeit ihrer Regierungszeit.

Auch der Tiessenkai, auf dem der Leuchtturm steht, ist mit seinem historischen Kopfsteinpflaster und dem malerischen Hafenambiente sehenswert.

Adresse:

Tiessenkai, 24159 Kiel Holtenau

Kontakt:

Telefon: (0431) 679 100

Verkehrsanbindung:

  • Bus: Haltestelle Herthastraße, Linie 32
  • Auto: Parkplätze in der Umgebung

Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 22' 9" N, 10° 9' 14" O

Barrierefreiheit:

---

Öffnungszeiten:

Der Leuchtturm ist nicht für den Publikumsverkehr geöffnet.

Nähere Informationen unter Telefon (0431) 679 100.

Links:

Weiterführende Informationen/Angebote:

  • Heiraten ist im Leuchtturm möglich
  • Der Tiessenkai wird gern von alten Frachtseglern angelaufen, die auf Nachfrage Gruppenfahrten oder Besichtigungen anbieten

Erlebnisbereich:

Maritime Geschichte, Zielortnummer 3
Leuchtturm Holtenau Leuchtturm Holtenau © mediahof, Kiel

Ziele

In Ereignisbereichen gruppierte Ziele möchten von Ihnen erobert werden.

Folgen Sie den farbigen Erlebnissymbolen und erfahren Sie Einzelheiten ...

QR-Code für diese Seite

QR-Code

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.