. . .
Printtitel Erlebnisraum Kieler Förde
Maritime Geschichte

Nord-Ostsee-Kanal Schleuse

Audiodatei:

Beschreibung

Der Nord-Ostsee-Kanal zählt zu den größten und meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt. Er verbindet die Nordsee von der Elbmündung über die Kieler Förde mit der Ostsee und ist schon mehr als 115 Jahre in Betrieb.

Neben dem Kanal können sich auch seine Schleusenanlagen sehen lassen: 1895 entstand die „Alte Schleuse" mit zwei Kammern südlich der kleinen Schleuseninsel.

Knapp 20 Jahre später, bei der Erweiterung des Kanals, wurde diese Anlage aufgestockt. Die Kammern der Neuen Schleuse sind 310 Meter lang, 42 Meter breit und knapp 14 Meter tief. Bei ihrer Einweihung am 14. Juni 1914 zählte sie zu den größten Schleusen der Welt. In 45 Minuten kann sie einen Höhenwasserunterschied von 20 Zentimetern ausgleichen.

 

Adresse:

Schleuseninsel 2, 24159 Kiel Holtenau

Kontakt:

Telefon: (0431) 36 03 - 409
www.wsa-kiel-.wsv.de

 

Verkehrsanbindung:

Mit dem Bus:

Mit dem VRK Linienbus 11 fahren Sie bis zur Haltestelle Wik-Kanal.

Mit dem Auto:

Mit dem Auto fahren Sie vom Zentrum Richtung Nord-Ostsee-Kanal (NOK), Hafen. Sie fahren nicht über den NOK und folgen stattdessen der braunen Beschilderung "Besichtigungsplattform Wik".


Routenplaner öffentlicher Nahverkehr auf nah.sh

GPS-Daten:

54° 22' 7" N, 10° 8' 30" O

Barrierefreiheit:

---

Öffnungszeiten:

Wegen Umbauarbeiten können derzeit keine Führungen und Besichtigungen auf dem Schleusengelände in Kiel-Holtenau stattfinden.

Weiterführende Informationen/Angebote:

Eine Besichtigung der Schleusen in Holtenau ist vom Südufer des Nord-Ostsee-Kanals auf der Schleusen-Aussichtsplattform Kiel-Wik möglich. Die Aussichtsplattform ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet.

Erlebnisbereich:

Maritime Geschichte, Zielortnummer 4
Nord-Ostsee-Kanal-Schleuse Nord-Ostsee-Kanal-Schleuse © Landeshauptstadt Kiel

Ziele

In Ereignisbereichen gruppierte Ziele möchten von Ihnen erobert werden.

Folgen Sie den farbigen Erlebnissymbolen und erfahren Sie Einzelheiten ...

QR-Code für diese Seite

QR-Code

Für die korrekte Darstellung dieser Website ist die CSS(Stylesheet)-Unterstützung einzuschalten oder ein aktueller Browser mit CSS-Unterstützung zu installieren!
Webadministration: mediahof - www.mediahof.de

Die Website erlebnisraum.kieler-foerde.eu wird herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Region Kieler Förde
Landeshauptstadt Kiel und die Gemeinden Heikendorf, Laboe, Mönkeberg, Noer, Schönberg, Schönkirchen, Schwedeneck, Stein, Strande, Wendtorf und Wisch.